fbpx

Compass Mittelzugbremse “Bolt-On”

194,00 210,00  inkl. MwSt.

Die Bolt-On Version der Compass Mittelzugbremse für Reifenbreiten bis 42mm in Verbindung mit Schutzblechen. Auf generalüberholten und polierten Mafac Raid Rückenplatten für klassische Montage im Gabelkopf und Hinterbausteg.

Inklusive aller Hardware, Querzug, Kool Stop Salmon Bremsbelägen und dem wunderschönen René Herse Querzugträger.

Preis pro Bremse – 10 Jahre Garantie!

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 400.021.0 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Die Bolt-On Version der Compass Mittelzugbremse – wenn man kein Rahmenset mit passenden Bremssockeln hat oder nicht nachrüsten lassen möchte. Eine Kombi aus nagelneuer Compass Mittelzugbremse und generalüberholten, polierten alten Mafac Raid Rückenplatten jedoch ohne Bremsbolzen. Zur Befestigung in der Bremsbohrung in Gabelkopf und im Hinterbau Bremssteg, sofern ein passender Bremsbolzen zur Verfügung steht!

In zwei Varianten erhätlich: entweder mit verchromten Stahl Bremsschuhbefestigungsbolzen (Darumas) oder solchen aus Titan!

Natürlich ist die Bolt-On Version durch die zusätzliche Rückenplatte etwas schwerer und flexibler, trotzdem erhöht sie deutlich die Bremsleistung und Modulation im Vergleich mit einer alten Mafac. Trotzdem ist sie nicht die ultimative Lösung – wenn du also überlegst, deinen Rahmen sowieso mal neu lackieren zu lassen, dann nimm die reguläre Variante und lass dir von Fachfrau oder -Mann die passenden Bremssockel anlöten.

Wenn dein Rahmenset für versenkte Bremsbolzen vorgesehen ist, dann musst du die Bremsbolzen entsprechend kürzen um sie mit M6-Inbushülsen befestigen zu können.

Compass Mittelzugbremsen sind perfekt abgestimmt für die Verwendung an Allroad-Bikes und Randonneuren mit Reifenbreiten bis 42mm in Verbindung mit Schutzblechen. Speziell bei Schutzblechen kommen die meisten anderen Mittelzugmodelle am Markt an ihre Grenzen: entweder lässt sich die Bremse nicht weit genug öffen um das Laufrad rauszunehmen – oder sie bieten einfach nicht genug Platz oberhalb des Reifens um überhaupt Bleche montieren zu können. Die beiden Bilder oben zeigen, dass selbst im geöffneten Zustand die Bremsarme der Compass nicht auf dem Blech aufliegen. Dabei bietet sie genug Platz für den Laufradausbau bzw. kann weit genug geöffnet werden, damit man schleiffrei bis zur nächsten Werkstatt kommt, wenn das Laufrad unterwegs mal einen ordentlichen Seitenschlag abbekommen hat!

Kaltgeschmiedete, verwindungssteife Bremsarme aus Aluminium. generalüberholte und polierte Mafac Raid Rückenplatte OHNE Bremsbolzen & Mutter.  Mit Messinglagerbuchsen und Scheiben, Querzug und Standardbefestigungsscharuben (Rack-Mounting-Bolts sind jeweils bei den Trägern dabei). Inklusive René Herse Alu-Bremschuhen sowohl mit geraden als auchtoe-in U-Scheiben, sowie Kool Stop Salmon Belägen in rot und dem genialen, wunderschönen René Herse Querzugträger.

Die Compass Mittelzugbremse für Bremssockelmontage gibt es auch noch als Rinko-Version zur schnellen, werkzeuglosen Demontage des Rades auf Reisen.

Übrigens: den perfekt passenden, speziell für diese Bremse konzipierten Frontträger – den René Herse CP-1 findest du hier!

Made in Taiwan und Frankreich, montiert in USA, mit 10 jahren Garantie – die Montageanleitung für Compass Mittelzugbremsen findest du hier, für den René Herse Querzugträger dort

Zusätzliche Information

Bremsschuhbolzen

Stahl, Titan

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.