fbpx

Rat Trap Pass TC 26″ x 2.3″

69,50 89,70  inkl. MwSt.

Tubeless kompatibel! Erhältlich als Skinwall Version (ca. 460g*),als Extralight Version mit Skinwall oder Blackwall (ca. 420g*) und NEU auch in der Endurance Version (ca. 500g*) mit Pannenschutzfilm!

Der Enduro Allroad Reifen schlechthin, das Original, damit fing alles an!

Benedict, aka Poppi, aka @UltraRomance schreibt auf dem Crustbikes Blog über den Rat Trap Pass: “…then compass delivered a bouquet of roses to my heart with the 26″x2.3 rat trap pass. A true masterpiece of rubber, set up tubeless on 35-45mm rims, this tyre offers the most decadent ride quality i have ever indulged in. You would be hard pressed to find a scenario where this tyre and wheel isn’t ideal. It rolls on pavement turning even the most pocked chip and seal into the fine marble surface you may have tried to set a land speed record on whilst on one of your Tinder dates. You will notice that the big fat tyres and rims make yer bike look like its ready for pedal assist motoGP.  this is more than just a look, lean hard on a fat rimed fat tyred high thread count slick and you will find that you have the best knee dragging bike on the market”

 

Lieferzeit: 5 Tage (an Lager) / min. 14 Tage (bei Nachlieferung bzw. Pre-Order)

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: rene-herse-compass-26″-x-2-3″-rat-trap-pass Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , ,

Beschreibung

“Clincher”, Faltreifen – tubeless ready – mit niedrigsten Rollwiderstandswerten, exzellentem Grip und sagenhaftem Komfort. In zwei Varianten erhältlich: Standard mit klassisch hellbraunen Flanken (ca. 460g*), Extralight mit hellbraunen oder schwarzen Seitenflanken (ca. 420g*) und NEU auch in der Endurance Version mit “dark-tan” Seitenwänden und rundumlaufendem Pannenschutzfilm (ca. 500g*).

Der 26″ René Herse Rat Trap Pass ist der Inbegriff eines Enduro Allroad Reifens. Mit seinen 54mm Breite ist er voluminös und dadurch ‘superplush’, fährt sich auf der Straße wie ein reinrassiger 28″ Rennreifen und hat dabei eine unglaubliche Haftung die Kurvenschräglagen von bisher ungewohntem Ausmaß ermöglicht. Mit dem passenden Reifendruck gefahren kann der Rat Trap Pass jedem anderen Reifen – egal ob auf der glatter Straße oder “Gravelroads”, auf gerader oder kurvenreicher Strecke – das Wasser reichen. Lediglich im Matsch kommst Du mit einem Stollenreifen weiter…

Ob als Upgrade für ein brandneues Enduro Allroad- oder Road Plus Bike, für im Bestand befindliche 26 ” Zoll Tandems, Trekking- oder Mountainbikes – wenn man den Rat Trap Pass einmal gefahren ist, wird es schwer werden wieder zu weniger “dicken Pellen” und weniger geschmeidigen Reifen zurückzukehren!

Der Rat Trap Pass schließt die Lücke zwischen dem Suiattle River und dem White Chuck River im US-Bundesstaat Washington und folgt dem Tal, das vom Crystal Creek und dem Straight Creek in der Nähe von Darrington geschaffen wurde. Es ist eine abwechslungsreiche Strecke, extrem “rough” in manchen Passagen, wunderbar “smooth” auf anderen Teilstrecken. Mit dem Extravolumen des Rat Trap Pass kann man sich vertrauensvoll und in zuversichtlichem Tempo davon überraschen lassen, in welchem Zustand solch eine Strecke nach der nächsten Kurve sein wird.

Die Nennweite der Rat Trap Pass Reifen beträgt 2,3 ” was bei den meisten Felgen auf eine reale Breite von 53-54 mm (mit Schläuchen) auf einer 23mm Felge (Innenmaß) hinausläuft. Die Extralights kommen eher nochmals +1mm breiter raus, tubeless kann man bei allen dann zusätzlich ca. +0.5mm Breite hinzurechnen. Falls die Reifen nicht schlauchlos montiert werden sollen, empfiehlt René Herse Cycles den Schwalbe Schlauch No. SV13

Bei “tubeless” Montage unbedingt darauf achten, dass Dichtmilch mit Latex verwendet wird!
Bedingt durch die vergleichsweise niedrigere Webdichte und maximiert minimale Gummierung der Seitenwände sind René Herse Reifen bei Schlauchlosmontage u.U. etwas “durstiger” als Reifen anderer Hersteller!

René Herse Cycles empfiehlt Panaracer Seal Smart Dichtmilch – Orange Seal Classic, Orange Seal Endurance oder Orange Seal Subzero sind die andere Empfehlung mit vielen positiven  Kundenrückmeldungen.

Der Artikel about René Herse Tires im Journal bündelt Argumente für ‘breiter ist besser’ in kompakter Weise und geht ‘en détail’ detail auf die Besonderheiten der René Herse Reifen und die Unterschiede Standard vs. Extralight vs. Endurance und Endurance+ ein.

Auf Jan Heines Blog ‘Off the beaten Path’ findet sich eine Vielzahl lesenswerter, englischsprachiger Artikel zur Reifentechnologie und Fahreigenschaften. Exemplarisch seien hier sei hier nur zwei verlinkt: einer zum Thema Reifendruck, und ein anderer bezugnehmen auf die Reifenbreiten der René Herse Reifen.
Die ‘Tire Mounting Instructions’ von René Herse in englischer Sprache gibt es als pdf-Download hier.

*Gewichtsangaben für High-End-Reifen können nie 100% genau sein, da eine halbmanufakturielle Fertigung mit großen Anteil an Handarbeit keine immer gleich reproduzierbaren Ergebnisse liefern kann.

 

Zusätzliche Information

Gewichtn.a.
Größe30 × 10 × 10 cm
Bauart

Clincher, Faltreifen, Tubeless kompatibel

Eigenschaften Standard

Niedriger Rollwiderstand, tubeless kompatibel, exzellenter "Grip", herausragender Komfort, nur ca. 450 gr. pro Reifen, nur erhältlich mit klassisch hellbraunen Flanken

Eigenschaften Extralight

Ultraleichte, extrem geschmeidige Karkasse, tubeless kompatibel, extrem "supple"und komfortabel, exzellenter "Grip", nur ca. 420 gr. pro Reifen, erhältlich mit klassisch hellbraunen oder schwarzen Flanken

Eigenschaften Endurance

Niedriger Rollwiderstand, tubeless kompatibel, exzellenter "Grip", "supple" und robust dank dichter gewebter Extralight Karkasse, zusätzliche Pannenschutzschicht, nur ca. 500 gr. pro Reifen, nur erhältlich mit "dark-tan" braunen Flanken

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.